Logo: Stadt Hamm

Eine Stadt - viele Aufgaben - Ihre Karriere

Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Jugendamt in unbefristeter Vollzeitbeschäftigung

  eine Sachgebietsleitung (w/m/d) für die Städtischen Kindertageseinrichtungen

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die sechs städtischen Kindertageseinrichtungen sind organisatorisch der Abteilung „Frühkindliche Bildung“ im Jugendamt der Stadt Hamm zugeordnet. In dieser Abteilung werden neben den Aufgaben der Trägervertretung für die Kindertagesstätten auch die pädagogische Fachberatung, die Kita-Bedarfsplanung, die Beratung und Vermittlung in Tagespflege, die trägerübergreifende Qualitätsentwicklung sowie der Einzug von Elternbeiträgen bei Inanspruchnahme von Betreuungsplätzen wahrgenommen. In dem Sachgebiet, dem die Städtischen Kitas angehören, sind insgesamt mehr als 100 Personen damit betraut, die Kinder in kommunalen Kitas durch eine individuelle und inklusive Förderung in ihrer Entwicklung zu begleiten und bestmöglich auf einen gelingenden Übergang in die Grundschule vorzubereiten.
Die Sachgebietsleitung hat dabei den Auftrag, die Aufgaben des Trägers eigenverantwortlich wahrzunehmen.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Leitung des Sachgebietes, inklusive Personalführung, Personalplanung einschließlich der Durchführung von Personalauswahlverfahren
  • Wirtschaftliche und organisatorische Steuerung der sechs städtischen Kindertageseinrichtungen
  • Qualitative Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in den Einrichtungen
  • Fachliche Begleitung des Personals

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehem. gehobener Dienst) bzw. eine Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachwirt(in) (AII/VL II) oder
  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich des Sozialwesens oder der Pädagogik
  • Führungskompetenz
  • Kenntnisse über die Funktionsweise öffentlicher Verwaltungen
  • Kenntnisse im Personal- und Arbeitsrecht oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Fachwissen im Bereich der frühkindlichen Bildung, insbesondere in Bezug auf die Kindertagesbetreuung in Kitas ist wünschenswert
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie eine kooperative, konstruktive und zielorientierte Arbeitsweise
  • eine offene Haltung und die Bereitschaft zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen Kita-Leitungen und den Beschäftigten in den Kitas
  • Fortbildungsbereitschaft

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des TVöD, S 18 SuE bzw. Besoldungsgruppe A 12 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungzentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • optional: ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Bitte beachten Sie, dass jede Vollzeitstelle grundsätzlich auch teilbar ist.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 02.12.2020 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Violetta Balcerak vom Personalamt, Tel. 02381 17-3247, gerne zur Verfügung.
 Inhaltliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Achim Helbert vom Jugendamt, Tel. (0 23 81) 17 -6351
    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung