Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihre städtischen Kindertageseinrichtungen 

pädagogische Fachkräfte (m/w/d)

Es handelt sich um unbefristete Beschäftigungsverhältnisse in Voll- oder Teilzeit. 

In den städtischen Kitas werden Kinder im Alter ab frühestens 4 Monaten bis zur Einschulung in verschiedenen Gruppenformen betreut. In unserer Arbeit orientieren wir uns an den pädagogischen Ansätzen von Emmi Pikler (u3-Bereich) und Maria Montessori (Ü3-Bereich).
Im Rahmen unserer inklusiven Arbeit betreuen wir Kinder mit einem besonderen Förderbedarf. 

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Umsetzung der frühkindlichen Bildungsarbeit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und des trägerspezifischen Bildungskonzeptes
  • die Erstellung von Bildungs- und Entwicklungsdokumentationen
  • die kooperative Zusammenarbeit mit den Eltern bzw. Sorgeberechtigten
    • die konstruktive und kreative Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit und konzeptionellen Prozesse

      Sie verfügen über

      • eine abgeschlossene Qualifikation als staatlich anerkannte(r) Erzieherin / Erzieher, Kinderpfleger / Kinderpflegerin, Heilpädagogin / Heilpädagoge, Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger, Kindheitspädagogin / Kindheitspädagoge oder Sozialpädagogin / Sozialpädagoge (Dipl., B.A.)
      • Kenntnisse im Bereich der frühkindlichen Entwicklung
      • Interesse an der Pädagogik von Emmi Pikler und Maria Montessori
      • Erfahrung in der Arbeit mit Beobachtungsmanualen
      • eine wertschätzende und respektvolle Haltung gegenüber kleinen und großen Menschen
      • Erfahrungen in der Erstellung von Förderplänen (je nach Aufgabenbereich)

        Vor einer Arbeitsaufnahme müssen Sie einen ausreichenden Impfschutz gegen Masern nachweisen.

      Wir bieten Ihnen

      • eine Ihrer Qualifikation und dem Einsatzgebiet entsprechende, tarifliche Bezahlung nach TVöD SuE mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
      • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung / Betriebsrente
      •  flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
      • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
      • Unterstützung und Förderung durch Fachberatung und umfassende Fort- und Weiterbildungsangebote
      • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
      • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

      Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

      Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

      Wir freuen uns Ihre Bewerbung über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
      Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

      Für Ihre Fragen zu den ausgeschriebenen Stellen steht Ihnen Frau Liebchen vom Jugendamt, Tel. (0 23 81) 17 6328 gerne zur Verfügung.

      Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung