Logo: Stadt Hamm

Eine Stadt – viele Aufgaben – Ihre Karriere Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen verschiedene Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potential für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Zivilschutz sind Stellen als

Hauptbrandmeister/-innen (m/w/d)
(mit abgeschlossener Ausbildung zum Notfallsanitäter/-in)       

  zu besetzen. 

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Überwiegender Einsatz- und Übungsdienst im Brandschutz, der technischen Hilfeleistung und bei ABC-Lagen als Truppführer/-in oder Maschinist/-in
  • Einsatz im Rettungsdienst als Fahrzeugführer/-in auf einem RTW (nur im Bedarfsfall) und als Springerfunktion auf dem NEF
  • Ausübung einer Zusatzqualifikation im rettungsdienstlichen Bereich
  • Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft der Einsatzfahrzeuge und -geräte
  • Vorbereitung und Durchführung von Ausbildungseinheiten im Bereich des Rettungsdienstes (auch außerhalb der regulären Dienstzeit)
  • Unterstützung der einzelnen Abteilungen bei der Durchführung ihrer Aufgaben
  • Mitarbeit in der Planung und Ausführung der rettungsdienstlichen Landeskonzepte
  • Sonderaufgaben (z.B. Mitarbeit im PSU-Team bei persönlicher Eignung)

Wir bieten Ihnen

  • Ein interessantes, vielfältiges Einsatzgebiet einer Großstadt
  • Ein qualifiziertes Personalentwicklungskonzept und Aufstiegschancen bei entsprechenden Leistungen
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Sie verfügen über

  • die bestandene Laufbahnprüfung der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt Fachrichtung Feuerwehr (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • eine abgeschlossene rettungsdienstliche Ausbildung zum Notfallsanitäter/-in
  • die uneingeschränkte Tauglichkeit für den Einsatzdienst sowie Atemschutztauglichkeit (gem. G 26.3) (zwingende Voraussetzung)
  • die Motivation, Eignung und Kompetenz als Ausbilder/-in und Praxisanleiter/-in tätig zu werden
    (kann nachgeholt werden)
  • eine Zusatzqualifikation als Praxisanleiter/-in, Desinfektor/-in, MPG oder GFRettD (kann nachgeholt werden)
  • die Bereitschaft zur kontinuierlichen Aus- und Fortbildung
  • Aufgeschlossenheit, Zielstrebigkeit, Eigeninitiative
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Bürgerfreundlichkeit
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft zur anlassbezogenen Dienstverrichtung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • Fahrerlaubnis der Klasse 2 bzw. C.

Die Stelle ist bewertet nach

Besoldungsgruppe A9  LBesG NRW.

Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten.

Die Stadt Hamm möchten den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.
Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 01.11.2020 über das Bewerbungsportal zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Scheungrab, Tel. 02381 17-3240 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung