Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm

#bockauffeuerwehr

Die Stadt Hamm sucht zum 01.07.2023 für ihre Berufsfeuerwehr im Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Zivilschutz mehrere

Brandmeisteranwärterinnen/Brandmeisteranwärter (m/w/d)

Gemeinsam Großes leisten

Arbeiten bei der Stadt Hamm heißt: zur Stelle zu sein und alles zu geben. Für Sie, unsere Nachbarn, unsere Heimat
– mit einem starken Team und top Equipment, um auf allen Einsatzgebieten optimal zu punkten.

Ihre Ausbildung findet an einer Feuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr Hamm statt. Dort werden Sie direkt vor Ort theoretisch und praktisch ausgebildet.

Wir erwarten von Ihnen:

  • mindestens Hauptschul- oder gleichwertiger Schulabschluss
  • und abgeschlossene für den feuerwehrtechnischen Dienst geeignete Gesellen-/Gesellinnenprüfung oder Berufsausbildung
  • Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Staates bzw. der Länder Island, Norwegen, Liechtenstein oder Schweiz
  • Höchstalter 40 Jahre
  • erfolgreiche Teilnahme an zwei vorgeschalteten Teststufen, um für das Auswahlverfahren zugelassen zu werden
  • erfolgreiche Teilnahme am Sport- und Praxistest und dem Auswahlgespräch
  • gesundheitliche Eignung (zum Einstellungstermin)
  • Feuerwehrtauglichkeit
  • Führungszeugnis ohne Eintragungen (zum Einstellungstermin)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B oder die Bereitschaft, diese auf eigene Kosten bis zum Beginn der Ausbildung zu erwerben

Sie bringen außerdem mit:

  • persönliches Engagement (z.B. Mitgliedschaft in einer ehrenamtlichen Einheit)
  • eine rettungsdienstliche Ausbildung ist wünschenswert
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Identifikation mit dem Arbeitgeber und den Aufgaben
  • Fähigkeit, Tätigkeiten in engen Räumen und in Höhen auszuführen

Wir bieten Ihnen:

  • monatliche Anwärterbezüge von 2564,68 € brutto ab dem ersten Tag
    + vermögenswirksame Leistungen (6,65 € monatlich)
  • Beamtenstatus bereits während der Ausbildung
  • direkte Übernahme nach der Ausbildung bei guter Leistung
  • krisensicherer Arbeitsplatz
  • eine qualifizierte Ausbildung am eigenen Standort
  • Einsatz im Brandschutz, der technischen Hilfeleistung, im Katastrophenschutz und im Rettungsdienst (kein Regelrettungsdienst)
  • ein kollegiales Team
  • eine moderne technische Ausstattung
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
  • Einbindung in unsere berufs- und jahrgangsübergreifende „Azubi-Gemeinschaft“
  • eigenes Fortbildungsprogramm für Auszubildende
  • Arbeiten im Schichtdienst
  • die Möglichkeit die Probezeit zu verkürzen durch eine Mitgliedschaft in der freiwilligen Feuerwehr, hauptamtliche Tätigkeit in einer Werkfeuerwehr oder vergleichbare Tätigkeit im öffentlichen Dienst, (Einzelfallprüfung)


Einen Termin zur Info-Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Hamm unter www.feuerwehr-hamm.de

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Haben Sie #bockauffeuerwehr?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 02.10.2022 über unser Bewerbungsportal.

Hierfür bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts) benutzen. Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Philipp Marek, Tel. (02381) 173211 vom Personalamt gerne zur Verfügung.

Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Christian Hellmann vom Amt für Brandschutz, Rettungsdienst und Zivilschutz, Tel. 02381/903-210


Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen erhalten Sie
unter www.bedeutend-besser.de 


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung