Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm.

Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ihr Jugendamt in der Erziehungsberatungsstelle eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für das Kinderbüro (m/w/d)      

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 25 bis 30 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2022 zu besetzen.
Eine weitere Verlängerung ist vom Fördergeber in Aussicht gestellt.

Das Kinderbüro ist präventiv ausgerichtet. Hier sind die "Kommunalen Präventionsketten Nordrhein-Westfalen", das Förderprogramm „kinderstark – NRW schafft Chancen“ und das Förderprogramm “Gelingendes Aufwachsen – Netzwerke für Kinder“ hinterlegt und werden koordiniert.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in einer wöchentlichen Lotsensprechstunde vor Ort im Haus mit der Kinderarztpraxis
  • die Projektumsetzung in Kinderarztpraxen (Lotsendienste)
  • die konzeptionelle Weiterentwicklung des Förderprojekts
  • die Gremien- und Netzwerkarbeit
  • die Durchführung von Veranstaltungen (Workshops)
  • die Öffentlichkeitsarbeit (Pressearbeit, Homepagegestaltung, etc.)
  • die Drittmittelakquise und -bewirtschaftung (Antragstellung/Berichterstattung)
  • das Controlling (Kennzahlen und Wirkungsmessung)
  • die Mitarbeit in anderen Projekten des Kinderbüros

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik oder eines vergleichbaren Studienganges (Diplom, Master oder Bachelor)
  • Erfahrung in der Projektarbeit/sozialräumlichen Arbeit
  • Bereitschaft zur Projektumsetzung
  • Interesse an konzeptioneller Arbeit
  • Erfahrung in der Beratung
  • Moderations- und Organisationskompetenz
  • Interesse an einer teamorientierten und bereichsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Flexibilität, Selbstständigkeit

Wir bieten Ihnen

  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe S 15 des TVöD SuE mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung /Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 26.09.2021 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts).
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Violetta Balcerak vom Personalamt, Tel: 02381-173247 bzw. Frau Eileen Jakob vom Jugendamt, Tel.: 02381-176203 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung