Logo: Stadt Hamm

Eine Stadt – viele Aufgaben – Ihre Karriere

Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen verschiedene Dienstleitungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potential für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Die Stadt Hamm sucht zum 01.02.2021 für ihr Amt für Soziales, Wohnen und Pflege

  eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter Grundsicherung im Alter nach dem 4. Kapitel SGB XII (m/w/d).

Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Eigenständige, ganzheitliche Sachbearbeitung der Leistungsgewährung nach dem 4. Kap. des SGB XII, also für Menschen über 65 Jahre oder mit voller Erwerbsminderung und geringen Einkünften
  • Unterhaltsprüfungen
  • Bearbeitung von Darlehnsfällen bei Vermögen und Anspruchsprüfung bei Selbständigen bzw. ehemals Selbständigen
  • Fertigung von Bewilligungs- und Ablehnungsbescheiden
  • Bearbeitung der Fälle im Zahlverfahren akdn-sozial
  • Rückforderung von zu Unrecht erbrachten Leistungen
  • Vorbereitung von Widerspruchsentscheidungen
  • umfangreiche persönliche und telefonische Kundenkontakte

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene Ausbildung für den allgemeinen staatlichen oder kommunalen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehem. gehobener nichttechnischer Dienst) oder eine Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachwirt(in) (AII/VL II) oder ein vergleichbares  juristisches (Fach-) Hochschulstudium oder ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in den Bereichen öffentliche Verwaltung (u. a. der Hochschule Osnabrück), Public Administration, Public Management oder Verwaltungswissenschaften bzw. Verwaltungswirtschaft
  • Organisationskompetenz für das eigene Sachgebiet
  • Bürgerfreundlichkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung sind wünschenswert
  • Bereitschaft zum Besuch fachspezifischer Fortbildungen

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW      
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 28.08.2020 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Reckmann, Tel. 02381 17-3227, gerne zur Verfügung.       

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung