Logo: Stadt Hamm

Eine Stadt - viele Aufgaben - Ihre Karriere

Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Die Stadt Hamm sucht zum 01.01.2021  für ihre Berufsfeuerwehr

  eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (m/w/d)
für die Systemadministration
mit fachlicher Leitung des Aufgabengebietes

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Konzepterarbeitung und Durchführung von Optimierungen zur Verfügbarkeitserhöhung von IT-Systemen mit dem Anspruch einer Behörde mit Sicherheitsaufgaben (BOS) Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Projektführung bei deren Umsetzung
  • die Koordinierung und Betreuung der Backup-Systeme
  • das Zentrale Störungsmanagement, Monitoring, Analyse, Diagnose und Behebung von akuten Server- und Endgerätestörungen in Zusammenarbeit mit den Lieferanten der Leitstellensysteme
  • die Planung und Strukturierung der datentechnischen Versorgung des Einsatzleitsystems
  • die Budgetermittlung und -anmeldung mit anschließender kosteneffizienter Umsetzung im zuständigen IT-Bereich, Beschaffung und Betreuung von Einsatzleit- u. Kommunikationskomponenten
  • die Betreuung und Überwachung des Verwaltungsnetzwerkes
  • die Administration der feuerwehreigenen IT- Systeme, Softwareinstallationen und Konfigurationen
  • die Sicherstellung der internen Kommunikationstechnik, wie 112 Notruf-Funksystem TK-Anlage, Wachalarm, digitaler Funk, etc.
  • die Sicherstellung des BOS-Netzwerks sowie der entsprechenden Funksysteme und Alarmierungstechniken wie Digitale Alarmierung, Sirenenalarmierung, Telefonalarmierung, etc.
  • die Betreuung der Leitstellentechnik und aller angebundenen zentralen IT-Komponenten
  • die fachliche Betreuung und Schulung der Disponenten, Dienstgruppen-und Lagedienstführer
  • die Personalkoordinierung im IT- Bereich bei Störungen, Neuerungen, Updates, Datenversorgungen, etc.
  • die Überwachung und Sicherstellung der Funktion zentraler Notstromversorgungen (NEA) incl. unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV)
  • das Management der feuerwehrspezifischen IT-Infrastruktur unter Berücksichtigung von Erneuerungszyklen, Anpassungen an neue oder zusätzliche IT-Anforderungen
  • die Betreuung der BUS- Hausleittechnik, incl. Hausleitrechner (HLR)

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Informatik oder eines vergleichbaren Studienganges oder
  • alternativ eine einschlägige informationstechnische Berufsausbildung sowie mehrjährige fachliche Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabenbereich
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft  zur selbständigen Aufgabenerledigung
  • vertiefte Fachkenntnisse im PC- und Netzwerkumfeld sowie die Beherrschung von Windows- Systemen
  • Kompetenzen im sicheren Umgang mit Exchange, Datenbanken (MS-SQL/Oracle) sowie Virtualisierung
  • sehr gute Kenntnisse in gängigen Office-Anwendungen und Bereitschaft zur Einarbeitung in komplexe Softwaresysteme
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch (Sicher in Wort und Schrift)
  • eine ausgeprägte Sozial- und Kommunikationskompetenz um die komplexen Aufgaben im IT-Bereich den Anwendern und Vertragspartnern zielorientiert zu vermitteln
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zur Durchführung von Dienstfahrten

Für die Ausübung der Aufgaben sind Grundkenntnisse über Aufbau und Struktur des Brandschutzes, Rettungsdienstes und Katastrophenschutzes wünschenswert. Erwartet werden neben der fachlichen Eignung ein klares Bekenntnis zur Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD  
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Aktuell erfolgt eine Neubewertung der Entgeltgruppe. Eine abschließende Entscheidung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 09.08.2020 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Scheungrab, Tel. 02381 17-3240 gerne zur Verfügung.       

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung