Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Tiefbau- und Grünflächenamt eine/einen

  Bauingenieurin/Bauingenieur (m/w/d)
für den Bereich Koordinierung Tiefbau und Breitbandausbau

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 bzw. für Beamte 41 Stunden.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Koordinierung von Tiefbaumaßnahmen im öffentlichen Raum
  • der Aufbau und Pflege einer digitalen Aufbruchdatenbank
  • die Prüfung und Erteilung von Genehmigungen von Leitungsverlegungen, insbesondere des Breitbandausbaus
  • die Wahrnehmung der Aufgaben der Straßenbaubehörde wie z.B.
    - Beteiligung an Planfeststellungsverfahren Dritter
    - Durchführung straßenrechtlicher Verfahren (Umstufung)
    - Gestattungen von Nutzung in öffentlichen Verkehrsflächen
    - Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor, Master) mit dem Schwerpunkt im Bereich Verkehrstechnik oder Verkehrswesen, Straßenplanung oder –bau, Mobilität und Verkehr, Vermessungswesen, Geographie oder eine vergleichbare Studienrichtung mit Berufserfahrungen im beschriebenen Aufgabenbereich
  • die Berufserfahrung in der Planung von verkehrstechnischen Maßnahmen ist wünschenswert
  • vertiefte EDV-Kenntnisse hinsichtlich der Standartsoftware (MS-Office)
  • eine ausgeprägte Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • uneingeschränkte Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • die grundsätzliche Möglichkeit von Homeoffice
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 21.08.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Dominik Trockel vom Personalamt,
Tel. (0 23 81) 17 32 18 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung