Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm.

Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Amt für schulische Bildung eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d)   
IT-Verwaltung/IT-Administration Schulen   

Die Stadt Hamm ist Schulträger von 52 Schulen und hat sich zum Ziel gesetzt im Rahmen der Digitalisierung die Schulstandorte mit moderner, zeitgemäßer Infrastruktur auszustatten. Dazu wird ein umfangreiches Sprach- und Datennetz betrieben. Durch die Inanspruchnahme der Fördermittel aus dem Digitalpakt, insbesondere der Sofortausstattungsprogramm hat sich die Zahl der Endgeräte in den Schulen (PC, Notebooks und Tablets) auf über 16.000 Endgeräte mehr als verdoppelt. Allein dadurch entstehen deutlich erhöhte Anforderungen an den Support sowohl zeitlich als auch inhaltlich. Insbesondere der verstärkte Einsatz digitaler Technik im Präsenz- und Distanzunterricht stellt den Support vor neue Herausforderungen. Sie arbeiten dazu in einem Team mit einem weiteren Mitarbeiter. Die stadteigene Tochter Hammer IT-Schulsupport GmbH (HITS) unterstützt dabei durch die Übernahme des Supports und die Installation der Ausstattung. Als zuständige Sachbearbeiterin/zuständiger Sachbearbeiter bei der Stadt Hamm für den Bereich IT-Verwaltung und zur Unterstützung des First-Level-Supports soll nunmehr eine Stelle besetzt werden.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • projektbezogene Arbeit im gesamten IT-Bereich, inklusive Mitwirkung bei der Planung des pädagogischen Netzes und des Verwaltungsnetzes der Schulstandorte
  • die Festlegung von technischen Standards bei Hard- und Software in den Schulen zur Vereinheitlichung/Standardisierung der IT-Ausstattung und zur Optimierung des Supports
  • die Optimierung der Abläufe der IT-Administration der Endgeräte/Netze (z.B. durch Einsatz von technischen Lösungen)
  • die Unterstützung der Schulen bei Hard-/Softwareproblemen, Ansprechpartner/in und Koordinator/in für First-Level-Support
  • die Mitwirkung bei der Administration und Konfiguration von schulischen Endgeräten/Netzen
  • die technische Beratung und Begleitung der Schulen bei der Umsetzung des aktuellen Medienentwicklungsplanes der Stadt Hamm und des Digitalpaktes
  • die Durchführung von Beschaffungsmaßnahmen unter Berücksichtigung der im Unterricht angestrebten didaktischen und methodischen Prinzipien, soweit von den Schulen vorgegeben, u.a. Mitwirkung bei der Beschaffung und Verwaltung von in Schulen eingesetzten Apps
  • die Abwicklung von Schadensfällen/Garantiefällen
  • die Dokumentation der schulischen IT zur Vorbereitung der Schulen auf die Jahresbilanzgespräche
  • die Mitwirkung bei der Konzeption der Sicherheitssysteme
  • die Planung und Bewirtschaftung der zur Verfügung stehenden Finanzmittel
  • die Pflege der erforderlichen Dokumentationen bei Infrastruktur und Hardware
  • die Unterstützung der HITS bei Support und Schulungen
  • die ADV-Koordination im Amt für schulische Bildung

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Informatik/Nachrichtentechnik/ Elektrotechnik (Ingenieur/in) oder verwandter Fächer mit entsprechender Berufserfahrung
    oder nachrangig: 
    einen Abschluss als Fachinformatiker/in mit dem Schwerpunkt Systemintegration
  • gute Erfahrungen und Kenntnisse im Netzwerkbereich
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit Windows-Betriebssystemen sowie Linux-Betriebssysteme
  • Erfahrungen mit Microsoft-Standardprodukten (MS-Office, etc.)
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit Datenbanken (MS-SQL-Server)
  • Erfahrungen im Umgang mit Webservern und Virtualisierung
  • gute Teamfähigkeit
  • eine gute Kommunikationsfähigkeit
  • Führerscheinklasse B (ehemals 3)
  • die Bereitschaft, Ihre Arbeitszeit den Anforderungen entsprechend flexibel anzupassen

Wir bieten Ihnen

  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 10  TVöD  mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung /Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatem
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Aktuell erfolgt eine Neubewertung der Entgeltgruppe. Eine abschließende Entscheidung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 11.08.2021 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts).
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Josephs vom Personalamt, Tel. 0 2381- 17 3235 gerne zur Verfügung. Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Herr Drees vom Amt für schulische Bildung, Tel. 02381 - 17  5002.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung