Logo: Stadt Hamm

Eine Stadt - viele Aufgaben - Ihre Karriere

Die Stadtverwaltung Hamm, auch der größte Arbeitgeber in Hamm, sieht sich als bürgerorientiertes Dienstleistungsunternehmen. Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger ist unser Leitgedanke. Die rund 2.500 Beschäftigten erbringen die verschiedenen Dienstleistungen in einem modernen Arbeitsumfeld. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Potenzial für den Erfolg. Die Stadt Hamm ist daher bestrebt, die familiären und lebensphasenabhängigen Bedürfnisse ihrer Beschäftigten mit den Anforderungen im Berufsalltag in Einklang zu bringen.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Amt für Soziale Integration

  eine Verwaltungskraft im Bereich Integrationsmanagement (m/w/d).

Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2022 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • Allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten (z. B. Vorbereitung von diversem Schriftverkehr, Terminplanung, Telefondienst, Abwicklung von Dienstreisen, Rechnungsbegleichung, Beschaffungen etc.)
  • Planung, Koordination, Organisation und Nachbereitung von internen und externen Veranstaltungen/ Terminen der Abteilung
  • Unterstützung bei Projekten mit internationalen Netzwerkpartnern und Partnerstädten
  • Unterstützung bei der Verwaltung von Förderprogrammen und Projekten von Bund, Land und Stiftungen
  • Unterstützung bei der Arbeit mit Hammer Vereinen und Migrantenselbstorganisationen

Sie verfügen über

  • eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r, Bürokauffrau/Bürokaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Industriekauffrau/Industriekaufmann oder einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I
  • Erfahrungen mit Verwaltungstätigkeiten und Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und termingerechtes Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Interesse an dem Thema Integration und die Bereitschaft, sich weitere Kenntnisse des Themenfeldes Migration und Integration anzueignen
  • PC / Office Kenntnisse – wünschenswert sind SAP Kenntnisse
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Entschädigung für Dienstfahrten einzusetzen

Wir bieten Ihnen

  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 7 TVöD    
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 10.06.2020 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Kirsten Pilger, Tel. 02381 17-3226, gerne zur Verfügung.  In der Zeit vom 02.06.2020 bis zum 10.06.2020 erreichen Sie Herrn Scheungrab, Tel. 02381-17-3240.     

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.hamm.de/karriere.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung