Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum 01.03.2023 für ihre Berufsfeuerwehr im Bereich des Rettungsdienstes mehrere

Auszubildende zum/zur Rettungssanitäter:in (m/w/d)

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten sie einen Arbeitsvertrag im Rettungsdienst der Stadt Hamm.

Im Rahmen der fünfmonatigen Ausbildungszeit bieten wir Ihnen


  • eine ca.viermonatige Ausbildung zur/zum Rettungssanitäter:in (m/w/d)
  • eine Erweiterung der Fahrerlaubnis auf Klasse C1
  • eine Ausbildungsvergütung in Höhe von 1.018,26 Euro (brutto) im Monat
  • eine praxisnahe Ausbildung durch geschulte Praxisanleiter:innen (m/w/d) auf den Rettungsmitteln der Stadt Hamm

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten späteren Aufgabenbereich im Rettungsdienst gehören u.a.

  • die Durchführung qualifizierter Krankentransporte im Schicht- und Wechseldienst
  • der Einsatz auf einem Rettungswagen als Fahrer:in (m/w/d)
  • die Einsatzabwicklung der notfallmedizinischen Versorgung
  • Dokumentation und Nachbereitung von Einsätzen
  •  die Mitwirkung im Katastrophenschutz

    Sie verfügen über

    • die Fachoberschulreife (mittlere Reife) oder höherwertig oder
    • eine bereits abgeschlossene anderweitige dreijährige Berufsausbildung
    • die Vollendung des 18.Lebensjahrs zum Ausbildungsende
    • die uneingeschränkte gesundheitliche Eignung und körperliche Fitness für den Rettungsdienst um alle in diesem Zusammenhang anfallenden körperlichen Anstrengungen bei Bedarf ausführen zu können
    • eine abgeschlossene Erste-Hilfe-Ausbildung (mind. 9 Unterrichtsstunden), welche bei Ausbildungsbeginn nicht länger als ein Jahr zurückliegen darf
    • ein Führungszeugnis ohne Eintragungen
    • mindestens einen Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft einen C1-Führerschein parallel während der Ausbildung zu absolvieren (wird vom Arbeitgeber finanziert)
    • die Bereitschaft zur Arbeit im Schicht- und Bereitschaftsdienst auch an Wochenenden und Feiertagen
    • eine hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
    • eine gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit

    Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung bieten wir Ihnen

    • einen auf 1 Jahr befristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit (48Std./Woche inkl. Bereitschaftszeitanteil)
    • die Perspektive der unbefristeten Beschäftigung im Anschluss an den Arbeitsvertrag bei entsprechender Eignung und Befähigung
    • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 4 TVöD zzgl. einer tariflichen Zulage
    • die Einbindung in einen langfristig vorgeplanten Rahmendienstplan zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    • eine qualifizierte Personalentwicklung (z.B. mit Weiterentwicklungsmöglichkeiten zur/zum Brandmeister:in oder Notfallsanitäter:in (m/w/d) )
    • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente
    • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
    • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
    • eine qualifizierte Personalentwicklung
    • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
    • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team

    Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

    Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

    Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit nach Ausbildungsende flexibel in Teilzeit (mind. 24 Std. pro Woche) zu arbeiten.

    Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

    Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 16.12.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
    Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

    Bild Person

    Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Scheungrab vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 3240 gerne zur Verfügung.
    Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Herr Blum von der Feuerwehr Hamm, Tel. (0 23 81) 903 270.    

    Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung