Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für das Büro des Oberbürgermeisters, Referat für Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Mobilfunkkoordination (m/w/d)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle ist befristet für 3 Jahre.

Die Stadt Hamm erweitert das Referat für Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik und das dem Referat zugeordnete Kernteam Digitalisierung. Das Referat für Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik begleitet die strategischen Fragen der Wirtschaftsförderung sowie des Stadtmarketings und koordiniert die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie Smart City Hamm. Die Aufgabe des Kernteams Digitalisierung ist die Umsetzung des Smart City Konzeptes für die Stadt Hamm. Dafür wird eine ganzheitliche Smart City Strategie entwickelt. Daraus folgend werden Projekte umgesetzt, die die Nachhaltigkeit, den Umweltschutz, die Integration, die Lebensqualität und die Standortattraktivität der Stadt Hamm verbessern. Das hier betroffene Themenfeld erstreckt sich über den Mobilfunkausbau.

Die Einstellung steht unter dem Vorbehalt der Zusage von Fördermitteln auf Grundlage der Richtlinie für Mobilfunkkoordination des Landes NRW. Die zeitliche Befristung kann sich in Abhängigkeit einer weiteren Förderung verlängern.

Werden Sie Teil des Referates für Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik und unterstützen Sie den CDO als Teil des Kernteams Digitalisierung bei der Planung und Umsetzung des Ausbaus eines flächendeckenden Mobilfunknetzes und stehen als zentrale/r Ansprechpartner/Ansprechpartnerin für Mobilfunkfragen zur Verfügung!

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Funktion als zentrale Ansprechperson für Mobilfunknetzbetreiber, Funkmastbetreiber und Behörden wie Kommunen, Bezirksregierung und Land
  • die aktive Steuerung der Akteure vor Ort, insbesondere die Unterstützung beim Genehmigungsmanagement
  • die Identifizierung und Einbindung weiterer Akteure in Prozesse in Bereichen wie Genehmigungsverfahren, Denkmalschutz und kommunale Liegenschaften
  • der Abgleich der aktuellen Versorgung mit dem Bedarf im Ausbaugebiet, sowie die Erstellung eines Handlungskonzeptes unter Berücksichtigung der Potenziale digitaler Prozesse sowie die Mitwirkung an der Infrastrukturstrategie
  •  die Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit
  • die  Funktion einer Clearingstelle Mobilfunk auf lokaler Ebene

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehem. gehobener Dienst) oder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt(in) (AII/VL II)
  • oder einen (Fach-)Hochschulabschluss im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Informations-/Kommunikationstechnik, Informatik, Bauingenieurswesen, Elektrotechnik, Geowissenschaften oder in einer vergleichbaren Studienrichtung mit Berufserfahrung im oben genannten Aufgabenbereich.
  • technisches Grundverständnis aus dem Bereich Mobilfunk oder einem vergleichbaren Aufgabengebiet
  • Kommunikationsfähigkeit und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrungen mit Prozessoptimierungen ist wünschenswert

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • die grundsätzliche Möglichkeit von Mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 16.10.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Bild Person

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Nikola Reckmann vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 3227 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Jens Krause (CDO), Tel. (0 23 81) 17 3080.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung