Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für das Gesundheitsamt für die Abteilung Pharmazeutischer Dienst und Gefahrstoffüberwachung eine/einen

  Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im Arzneimittel- und Apothekenwesen  (m/w/d)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 19,5 Stunden.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Bearbeitung von Erlaubnisverfahren und Genehmigungen im Apotheken- und Arzneimittelbereich
  • die Vorbereitung von Apotheken-Inspektionen und deren Nachbereitung sowie das Erstellen der dazugehörigen Inspektionsberichte
  • die Beantwortung aller Anfragen aus den Apotheken zu verwaltungstechnischen Abläufen (hierzu stehen Sie in engem Kontakt mit den Apotheken)
  • die Vorbereitung von Ordnungsverfügungen und OWi-Verfahren im Arzneimittelbereich
  • das Erstellen von Gebührenbescheiden einschließlich der dazugehörenden Widerspruchssachbearbeitung
  • die Betreuung der PTA-Schule der Stadt Hamm, insbesondere die Bearbeitung der Zulassung zur PTA-Prüfung, das Ausstellen der PTA-Zeugnisse und PTA-Erlaubnisse, sowie die Beantwortung sämtlicher Anfragen im Bereich der Ausbildung und Erlaubniserteilung zur/zum Pharmazeutisch-Technischen Assistenten/in (hierzu stehen Sie in engem Kontakt zu den Schülern, zum Prüfungsausschuss sowie auch zur Leiterin der PTA-Schule)
  • die Beantwortung von Bürgeranfragen sowie Anfragen bezüglich der Berufsausbildung und Anerkennung von Berufsqualifikationen
  • die Zusammenarbeit mit anderen Ämtern (z.B. Bauamt, Rechtsamt)

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehem. gehobener Dienst) oder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt(in) (AII/VL II) oder Sie befinden sich derzeit im Verwaltungslehrgang II alternativ verfügen Sie über einen vergleichbaren Bachelor-Abschluss mit überwiegend verwaltungs- oder wirtschafts-wissenschaftlichen Inhalten
  • gute Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts und sichere Rechtsanwendung
  • gutes Ausdrucksvermögen sowie Sicherheit bei der Formulierung von Schriftwechseln und Texten
  • Bereitschaft zur Vertiefung von Rechtskenntnissen in speziellen Rechtsgebieten, wie Arzneimittelrecht, Apothekenrecht, PTA-Ausbildungs- und Prüfungs-Verordnung, Betäubungsmittelrecht und Heilmittelwerberecht
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten, Flexibilität in der Aufgabenerfüllung
  • Planungs- und Organisationskompetenz
  • sicheren Umgang mit der Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint, Zoom, etc.)

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 b des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 07.12.2021 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Violetta Balcerak vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 32 47 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Frau Carola Hiltawsky vom Gesundheitsamt Tel. (0 23 81) 17 6450.   

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung