Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Jugendamt eine

Jugendamtsleitung (m/w/d)
für den Bereich Verwaltung, wirtschaftliche Leistungen, rechtliche Vertretung und frühkindliche Bildung

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39/41 Stunden.

Das Jugendamt der Stadt Hamm beschäftigt rund 380 Mitarbeitende und bietet ein breites Spektrum pädagogischer Angebote der öffentlichen Jugendhilfe. Die Leitungsaufgaben des Jugendamtes sind vielschichtig und von besonderer kommunalpolitischer und gesellschaftlicher Bedeutung.
Die Stadt Hamm hat es sich zur Aufgabe gemacht, die familienfreundlichste Stadt Deutschlands zu werden und arbeitet kontinuierlich daran, sowohl die Angebote als auch die Verwaltungsprozesse für die Familien in unserer Stadt Hamm zu optimieren. Der Ausbau von Kindertageseinrichtungen und die Weiterentwicklung des Jugendamtes gem. der SGB VIII – Reform sind zwei Leitthemen in dem städtischen Gesamtvorhaben „Familienfreundlichste Stadt“. Um diese Aufgaben optimal bereit zu stellen, hat sich die Stadt Hamm entschieden, die Aufgaben der Jugendamtsleitung durch eine Dop-pelspitze wahrzunehmen.
Neben der Amtsleitung mit einem pädagogischen Schwerpunkt, der Leitung des Allgemeinen Sozialen Dienstes, Kinderschutz und der Jugendförderung, wird in dieser Ausschreibung eine Amtsleitung für den Bereich Finanzen, Verwaltung, rechtliche Vertretung und frühkindlichen Bildung gesucht.
Die Leitung der frühkindlichen Bildung umfasst die Sachgebiete Beratungsdienste, Finanzierung und die Städtischen Kindertageseinrichtungen, sowie die Planungs- und Umsetzungsverantwortung für den KiTa-Ausbau gem. dem vom Rat verabschiedeten städtischen Gesamtkonzeptes.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Leitung, Personalführung und Organisation des Jugendamtes für die Bereiche Verwaltung, rechtliche Vertretung, Finanzen und frühkindliche Bildung
  • die Weiterentwicklung der Bereiche durch eine verantwortliche Planung, Steuerung und Qualitätssicherung einschließlich der Wahrnehmung der gemeinsamen betriebswirtschaftlichen Verantwortung
  • die Planungs- und Umsetzungsverantwortung für den gesamtstädtischen Ausbau der Kindertageseinrichtungen
  • die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Dezernats- und Verwaltungsleitung sowie der Jugendamtsleitung für den pädagogischen Bereich 
  • die Verantwortung für eine kooperative Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Familie, Kinder und Jugendhilfe und weiteren politischen Gremien
  • der Ausbau von Netzwerken und Kooperationen mit den städtischen Organisationseinheiten, Behörden und weiteren Akteur:innen in der Stadtgesellschaft
  • die Förderung der Arbeit in den Arbeitsgemeinschaften gem. § 78 SGB VIII frühkindliche Bildung
  • die Vertretung der Ziele und Aufgaben des Jugendamtes in regionalen und überregionalen Gremien und Organisationen

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Abschluss Universitätsdiplom/Master oder vergleichbar) in einer für die Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung, vorzugsweise der Verwaltungswissenschaften oder vergleichbar oder
  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 2. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehem. höherer Dienst)
  • eine mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung im beschriebenen Aufgabengebiet
  • fundierte Kenntnisse im Kinderbildungsgesetz NRW (KiBiZ)
  • eine ausgeprägte Entschlusskraft und Durchsetzungsfähigkeit
  • ein angemessenes und sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Interessensgruppen und gesellschaftlichen Akteuren
  • eine hohe soziale Kompetenz und Empathie
  • eine kreative eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • eine starke Identifikation mit dem Servicegedanken des Jugendamtes
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Sitzungen und Veranstaltungen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 15 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • die grundsätzliche Möglichkeit von Mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • die Möglichkeit eines Dienstradleasing (für Tarifbeschäftigte)

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 21.07.2024 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Carsten Nüsken vom Personalmanagement, Tel. (0 23 81) 17 3200 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Frau Dreckmann vom Jugendamt, Tel. (0 23 81) 17- 6270.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung