Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Amt für ihre Feuerwehr eine/einen

  Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter
Qualitätsmanagement Rettungsdienst (m/w/d)

Die Arbeitszeit erfolgt im Mischdienst (Basis: 41h-Woche) unter Beteiligung am Einsatzdienst der Feuerwehr in der Funktion Einsatzführungsdienst (EFD).

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die Erstellung eines Berichtswesens zu den Einsatzzahlen (Einsatzzahlenstatistiken),
  • die Aufbereitung von Kennzahlen als Grundlage der Rettungsdienstbedarfsplanung
  • die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten im Rettungsdienst,
  • die Erstellung und Überarbeitung von Einsatzkonzepten, Handlungsanweisungen, Dienstanweisung, Verfahrensanweisungen und Schulungsunterlagen,
  • die selbstständige Entwicklung eines Qualitätsmanagements Rettungsdienst in Absprache mit der Amtsleitung und der ärztlichen Leitung Rettungsdienst (ÄLRD),
  • die Weiterentwicklung der notwendigen Dokumentationsstrukturen im Rettungsdienst und der Leitstelle,
  • die Teilnahme an Planungen von Übungen und besonderen Einsatzlagen,
  • die Führung von Personal und den damit verbundenen Aufgaben,
  • die Mitarbeit bei der Erstellung des Rettungsdienstbedarfsplans,
  • die Teilnahme am Einsatzführungsdienst sowie Einsätzen nach Landeskonzepten und die Tätigkeit als Stabsmitglied der Feuerwehreinsatzleitung

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst) und
  • eine abgeschlossene rettungsdienstliche Qualifikation (wünschenswert Rettungsassistent/-in oder Notfallsanitäter/-in (m/w/d) und Praxisanleiter/-in (m/w/d))
  • Sachverstand im Bereich der Leitstellenarbeit
  • Kenntnisse im Bereich der Auswertung von Einsatzkennzahlen wie Hilfsfrist, Ausrückzeit oder Zielerreichungsgrad und deren Interpretation
  • Kenntnisse in der Entwicklung bzw. Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen (ISO 9001)
  • Praktische Fähigkeiten und Erfahrungen in konzeptioneller Arbeit
  • Führungskompetenz
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit der Standardsoftware Office und erweiterte Kenntnisse in Excel
  • ein hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Eigenständigkeit, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • die Bereitschaft zur kontinuierlichen Aus- und Fortbildung
  • die Bereitschaft zur anlassbezogenen Dienstverrichtung auch außerhalb der üblichen Dienst- und Geschäftszeiten
  • die uneingeschränkte Tauglichkeit für den Einsatzdienst sowie Atemschutztauglichkeit

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Besoldungsgruppe A11 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • ein modernes Arbeitsumfeld in mittelbarer Bahnhofsnähe

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 10.07.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Scheungrab vom Personalamt, Tel. (0 23 81) 17 32 40 gerne zur Verfügung.
Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Herr Hellmann vom Amt für Brandschutz, Tel. (0 23 81) 903210.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung