Logo: Stadt Hamm

Das Kommunale Jobcenter Hamm ist ein wichtiger und kompetenter Dienstleister rund um das Thema Grundsicherung. Wir unterstützen Arbeitsuchende dabei, ihr selbstbestimmtes Leben in der Gesellschaft auch in schwierigen Lebenslagen aufrecht zu erhalten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen daher die betroffenen Menschen in ihrer individuellen Lebenssituation. Unsere Beratung setzt an den Erfahrungen und Handlungspotenzialen der Menschen an und berücksichtigt dabei die individuellen Bedürfnisse der Einzelnen.

Wir geben Menschen Chancen


Das Kommunale Jobcenter Hamm (Anstalt des öffentlichen Rechts) sucht zum nächstmöglichen Termin Fachkräfte als

Fallmanager :innen (m/w/d) für die Integrationsarbeit mit den Zielgruppen Jugendliche und Erwachsene in Vollzeit/Teilzeit

Als Fallmanager:in betreuen sie Leistungsberechtigte ab ihrem Antrag auf SGBII-Leistungen. Sie entwickeln gemeinsam mit den Menschen Perspektiven und Teilziele, die Ihnen auf Dauer ein Leben ohne Sozialleistungen ermöglichen. Dazu entscheiden Sie über den Einsatz aller möglichen Förderleistungen des Jobcenters und nehmen eine Lotsenfunktion zu Hilfsangeboten Dritter ein. Wichtig dabei ist auch alle Familienmitglieder in die Entwicklungsplanung einzubeziehen.

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 9 c des TVöD mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • die Möglichkeit, ihr Know-how in einem sinnstiftenden, sozialen Handlungsfeld einzusetzen und sich in die Weiterentwicklung des Unternehmens einzubringen
  • eine angenehme und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem Team mit einer engagierten Einarbeitung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem
  • Fahrradleasing über Gehaltsumwandlung
  • • die Chance auf eigene Weiterentwicklung und Aufgabenwechsel innerhalb des Unternehmens, qualifizierte Personalentwicklung
  • dienstfrei an Heilig Abend und Silvester ohne Einsatz von Urlaubstagen
  • Geburtstagsregelung (50% der Sollarbeitszeit an Werktagen dienstbefreit)

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich  gehören u.a.

  • Individuelles, kultursensibles Coaching nach einem ganzheitlichen Ansatz mit dem Ziel Menschen in Beschäftigung/Ausbildung zu integrieren
  • Gestaltung und Umsetzung verschiedenster Beratungssettings
  • Erkennen von Kompetenzen, Ressourcen und Potenzialen
  • Unterstützung in der konkreten persönlichen und familiären Situation
  • Aufbau beruflicher Handlungskompetenzen
  • Lotsenfunktion im Unterstützungsnetzwerk, Kooperation mit den Akteuren im Netzwerk
  • eigenverantwortliche Planung und Umsetzungsgestaltung entwicklungs- und integrationsfördernder Handlungs- und Unterstützungsschritte Identifikation geeigneter Unterstützungsangebote und bedarfsgerecht begleitete Überleitung der Zielgruppe zu diesen Angeboten

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder vergleichbar) aus den Feldern Soziale Arbeit, Pädagogik, Psychologie, Erwachsenenbildung, Erziehung oder einer vergleichbaren Fachrichtung (auch Berufseinstieg möglich) oder
  • ein abgeschlossenes Studium (Bachelor oder vergleichbar) in anderen Bereichen (Quereinsteiger) verbunden mit einer mindestens 4 jährigen beruflichen Tätigkeit im beschriebenen Aufgabenbereich mit der beschriebenen Zielgruppe und der Bereitschaft sich intensiv in der Beratungsarbeit fortzubilden und sich fortwährend selbstreflektiert mit ihrem Beratungshandeln auseinanderzusetzen
  • Beratungs- und Problemlösungskompetenzen
  • die Fähigkeit umfassend Ressourcen und Kompetenzen von Menschen zu erkennen
  • eine empathische Persönlichkeit mit Freude daran, Menschen zu unterstützen und zu motivieren
  • Flexibilität, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur stetigen Weiterentwicklung der methodischen und persönlichen Kompetenzen

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse in den rechtlichen Grundlagen des Kommunalen Jobcenters, insbesondere im SGB II, III und IX
  • Kenntnisse über das regionale Hilfesystem
  • Erfahrung in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen
  • Kenntnisse über psychische und physische Beeinträchtigungen
  • Interkulturelle Kompetenzen

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Sofern Sie ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele des Kommunalen Jobcenters Hamm AöR. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 18.07.2024 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 29.07.2024 sowie den 02.08.2024 terminiert.

Für Ihre Fragen zum Auswahlverfahren oder zur Einstellung steht Ihnen Frau Balcerak vom Personalmanagement (Tel: 02381 17 3247) gerne zur Verfügung.  

Bei inhaltlichen Fragen können Sie sich gern an Frau Wittstein (Tel: 02381 17 6850) oder Frau Scheiba ( Tel.: 02381/17-6803)  wenden.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung