Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Amt für Finanzen und Controlling eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Bereich Anlagenbuchhaltung und Sonderthemen (m/w/d)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden bzw. für Beamtinnen und Beamte 41 Stunden.

Die Anlagenbuchhaltung ist ein Teilbereich der Zentralen Finanzbuchführung. Dort wird das Anlagevermögen der Stadt Hamm i.H.v. 1,4 Mrd. € bearbeitet und damit ein wesentlicher Beitrag für den Jahresabschluss der Stadt Hamm geleistet. Die Abteilung trägt durch ihre Arbeit außerdem maßgeblich zu einem funktionierenden Rechnungswesen der gesamten Verwaltung bei.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die verantwortliche Bearbeitung der Anlagenbuchhaltung inklusive Organisation und Begleitung der zugehörigen Jahresabschlussarbeiten und Inventuren
  • Koordination und Abwicklung von Geschäftsvorfällen insbesondere im SAP-Modul Anlagenbuchhaltung sowie im Modul Finanzbuchhaltung
  • Unterstützung im Projekt e-Rechnungsworkflow
  • Mitwirkung im SAP-Projekt S/4-HANA
  • Erarbeitung und Dokumentation von Geschäftsprozessen, die sich z.B. aus geänderten gesetzlichen Anforderungen oder aus Digitalisierungsgründen ergeben
  • Risikoorientierte Analyse des Buchungsgeschehens in der Anlagenbuchhaltung und qualitätsorientierte Bearbeitung in Abstimmung mit den Stadtämtern
  • Beratung der Kreditorenbuchhalter und der Stadtämter in Buchungsfragen
  • Organisation und Durchführung von Schulungen sowie die Bearbeitung verschiedener Sonderaufgaben

Sie verfügen über

  • die Laufbahnbefähigung für die Ämtergruppe des 1. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes in NRW (ehem. gehobener Dienst) oder eine Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt(in) (AII/VL II) oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium
  • Kenntnisse des Rechnungswesens und der Zusammenhänge im NKF; eine Bilanzbuchhalterqualifikation wäre wünschenswert
  • die ausgeprägte Fähigkeit zu analytischem, konzeptionellem, selbstständigem und ergebnisorientiertem Arbeiten
  • die Bereitschaft und Fähigkeit,  sich in neue EDV-Systeme einzuarbeiten und diese zu entwickeln
  • Anwenderkenntnisse der Software SAP ERP insbesondere in den Modulen Anlagen- und Finanzbuchhaltung oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • einen sicheren Umgang mit Excel und weiterer Standardsoftware (z.B. Powerpoint)
  • Belastbarkeit und die Bereitschaft, jahreszeitbedingte Arbeitsspitzen zu übernehmen (z.B. beim Jahresabschluss)

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 des TVöD bzw. Besoldungsgruppe A10 LBesG NRW mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • die grundsätzliche Möglichkeit von Mobilen Arbeiten bzw. Homeoffice
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • die Möglichkeit eines Dienstradleasing (für Tarifbeschäftigte)

Die Stadt Hamm möchte den Frauenanteil in diesem Arbeitsgebiet erhöhen und ist deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 09.10.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Bild Person

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Kirsten Teders vom Personalamt,
Tel. (0 23 81) 17 3226, gerne zur Verfügung.

Inhaltliche Fragen beantwortet gerne Gernot Juckenack vom Amt für Finanzen und Controlling, Tel. (0 23 81) 17 9820.    

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung