Logo: Stadt Hamm

Bedeutend besser.
Arbeiten bei der Stadt Hamm


Für die Stadt Hamm zu arbeiten heißt, für die Menschen in Hamm zu arbeiten – mehr gestalten, mehr bewirken. So wird jede Aufgabe zu etwas wirklich Besonderem. Alles, was bei uns in den verschiedenen Bereichen geleistet wird, kommt den Bürgerinnen und Bürgern einer ganzen Stadt zugute. Dieser Bedeutung sind wir uns als Arbeitgeber bewusst, der Verantwortung für unsere Mitarbeitenden auch. Sie haben Lust, mit dabei zu sein? Das freut uns sehr.

Die Stadt Hamm sucht zum nächstmöglichen Termin für ihr Gesundheitsamt eine/einen

medizinische(n) Leiterin/Leiter des Gesundheitsamtes (m/w/d)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39/41 Stunden.

Mit einem multiprofessionellen Team fördert und schützt das Gesundheitsamt - auf der Basis gesetzlicher Vorgaben für den öffentlichen Gesundheitsdienst - die Gesundheit der Einwohner der Stadt Hamm. Wir verstehen Gesundheit als gesamtgesellschaftliche Aufgabe und setzen, neben unseren hoheitlichen Aufgaben, Schwerpunkte im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung, gesundheitliche Chancengleichheit, Nähe zur Bürgerschaft und Lebenswelten sowie vulnerablen Zielgruppen. Das Gesundheitsamt Hamm hat derzeit ca. 50 Mitarbeitende und ist in zwei Geschäftsbereiche unterteilt. Zum Geschäftsbereich I gehören die Verwaltungsabteilung, die Abteilung für Zentrale Aufgaben, Projektentwicklung und Digitalisierung sowie die Abteilung der Gesundheitsplanung. Zum Geschäftsbereich II gehören die Infektionsschutzabteilung (inkl. des Corona-Bereichs sowie des Corona-Impfteams), die Abteilung Gesundheitshilfe, die Abteilung Amtsärztlicher und Sozialpsychiatrischer Dienst, sowie die Pharmazeutische Abteilung.
Die Medizinische Leitung wird gleichzeitig Leitung des Geschäftsbereichs II, der Abteilung Amtsärztlicher und Sozialpsychiatrischer Dienst sowie die stellvertretende Amtsleitung.

Zu Ihrem vielfältigen und interessanten Aufgabenbereich gehören u.a.

  • die fachliche Leitung des medizinischen Geschäftsbereichs II, Personalführung sowie stellvertretende Amtsleitung.
  • die Leitung der Abteilung amtsärztlicher und Sozialpsychiatrischer Dienst
  • die Umsetzung der vielfältigen Aufgaben des öffentlichen Gesundheitswesens
  • die zukunftsorientierte Weiterentwicklung und Steuerung der Aufgabenwahrnehmung
  • die Vertretung der Aufgaben des Amtes in fachübergreifenden Gremien
  • die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren des Gesundheitswesens (u.a. Krankenhäusern, Apotheken, Ärzten, KVWL)

Sie verfügen über

  • eine Approbation als Ärztin/Arzt
  • eine bereits abgeschlossene Facharztweiterbildung für öffentliches Gesundheitswesen wäre wünschenswert, vorausgesetzt wird eine bereits begonnene Facharztweiterbildung für öffentliches Gesundheitswesen oder die feste Bereitschaft eine solche zu absolvieren
  • Berufserfahrung im öffentlichen Gesundheitsdienst ist von Vorteil
  • Führungserfahrung
  • eine ausgeprägte Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • hohe Sozialkompetenz und die Fähigkeit zur interdisziplinären und teamorientierten Arbeit
  • eine ausgeprägte Kompetenz zur konzeptionellen und strategischen Denk- und Handlungsweise
  • Kommunikationsstärke und Erfahrung in der Moderation und Leitung von Arbeitsgruppen
  • sichere Anwendung von MS Office

Wir bieten Ihnen

  • einen sicheren und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bzw. Fortsetzung des bestehenden Beamtenverhältnisses im Wege der Versetzung
  • eine Bezahlung nach Entgeltgruppe EG 15 des TVÖD mit Berücksichtigung Ihrer bisherigen Berufserfahrung zzgl. Entgeltgruppenzulage in Höhe von 300 €,
    alternativ bieten wir Ihnen eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen mit entsprechender Besoldung nach A 15 LBesG NRW
  • eine weitgehend vom Arbeitgeber finanzierte Zusatzversorgung/Betriebsrente (bei Tarifbeschäftigten)
  • flexible Arbeitszeiten sowie Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Privatem 
  • Verantwortung innerhalb des Aufgabenbereiches
  • eine qualifizierte Personalentwicklung
  • vielseitige Fortbildungsangebote im modernen stadteigenen Fortbildungszentrum Ahsepark
  • eine engagierte Einarbeitung bzw. Unterstützung durch ein erfahrenes Team
  • ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Stelle ist - je nach Art der Behinderung - auch für Schwerbehinderte geeignet.

Bürgerorientierung und Förderung von bürgerschaftlichem Engagement sind wichtige Ziele der Stadtverwaltung. Sofern Sie also ehrenamtlich tätig sind oder waren, sollten Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen darauf hinweisen.       

Wir freuen uns Ihre Bewerbung bis zum 31.08.2022 über das Bewerbungsportal der Stadt Hamm zu erhalten. Hierfür nutzen Sie bitte den Button "Online-Bewerbung" (unten rechts). 
Das Hochladen Ihrer Bewerbung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch.

Für Ihre Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Bäumer (Leiterin Personalamt), Tel. (0 23 81) 17 32- 13 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Stadt Hamm erhalten Sie unter www.bedeutend-besser.de


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung